CTYCRFT

Posts Tagged ‘schweiz’

Bergoase in Arosa | Mario Botta

Sonntag, Mai 9th, 2010

Tschuggen Bergoase Arosa Bergoase in Arosa | Mario Botta Photo

Der Tessiner Stararchitekt Mario Botta entwarf den Wellnessbereich für das Tschuggen Grand Hotel im schweizerischen Arosa. Ziel war neben der Erweiterung auch die architektonische Aufwertung des Luxushotels. Die Herausforderung dabei war sowohl der Witterung, als auch Landschaft und Ortsbild gerecht zu werden.
Botta gräbt den Hauptteil des 5000m² großen Spa- und Wellnessbereiche in den felsigen Berg. Markant zeigen sich nur die neun bis zu 13 m hohen Lichtkörper, die wie Bäume wirken sollen.Tagsüber transportieren sie Licht ins Innere des Gebäudes und nachts leuchten sie und verleihen dem Spabereich eine zauberhafte architektonische Erscheinung. Seit 1. Dezember 2006 ist der Wellnessbereich eröffnet. Die Baukosten belaufen sich auf ca.35 mio CHF.
Die Bergoase ist auch für Tagesgäste zugänglich…allerdings liegt der Tagespreis inkl Massage und Lunch bei 140 €. Vormittags und abends kommt man für 45 € rein. Voranmeldung nicht vergessen.

website Tschuggen Grand Hotel
baudetails auf baudokumentaion.ch

Aussenansicht Tschuggen Bergoase Sommer Bergoase in Arosa | Mario Botta Photo

Tschuggen Bergoase 01 Bergoase in Arosa | Mario Botta Photo

Bilder: Tschuggen Grand Hotel

SANAA | Rolex Learning Center, Lausanne

Mittwoch, März 10th, 2010

1 SANAA | Rolex Learning Center, Lausanne Photo

3 SANAA | Rolex Learning Center, Lausanne Photo

Am 22. Februar 2010 eröffnete das Rolex Learning Center entworfen von dem renommierten japanischen Architekturbüro SANAA für die ETH Lausanne. Der eingeschossige Bau aus Beton und Glas beherbergt Bibliotheken, 860 studentische Arbeitsplätze sowie Restaurants und Cafés. 14 oval geformte Innenhöfe unterschiedlicher Größe dienen der natürlichen Belichtung der innenliegenden Räumlichkeiten. Die unterschiedlichen Funktionszonen auf insgesamt 20.000 qm gehen fließend in Auf- und Abbewegungen ineinander über und zeichnen sich durch Offenheit und Leichtigkeit aus. Gestalterisches Ziel war, die Kommunikation von Studenten und sonstigen Besucher zu fördern. Konstruktiv besteht das Gebäude aus zwei Betonschalen und elf Unterspannbögen, die sich bis zu 90 m erstrecken. Der Bau kostete rund 110 Millionen Franken. Die ETH wurde bei der Finanzierung von privaten Geldgebern unterstützt. Der Hauptsponsor ist unschwer zu erraten.

[via art]

[via designboom]

Fotos: oxmox (flickr)

(weiterlesen…)

Neue Monte Rosa-Hütte

Sonntag, Oktober 4th, 2009

Sudostansicht 2 Neue Monte Rosa Hütte Photo

Die ETH Zürich und der Schweizer Alpen-Club SAC eröffneten am 25. September 2009 nach mehrjähriger Planungs- und Bauzeit ihr gemeinsames Projekt die Neue Monte Rosa-Hütte in einer Höhe von 2883m oberhalb von Zermatt mit Blick auf das Matterhorn.

Der komplexe Holzbau mit Aluminiumhülle ist zu 90% energieautark, dabei wird unter anderem Photovoltaik genutzt sowie Sonnenkollektoren zur Warmwasser- und Zulufterwärmung, ausserdem ist die Hütte mit Schmelzwassergewinnung und Abwasseraufbereitung ausgestattet. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 4,3 Mio Euro. ETH und SAC wurden dabei durch zahlreiche Sponsoren unterstützt.

Der silbern schimmernde “Bergkristall” mit seinen 120 Gästeplätzen wir ab Frühjahr 2010 den Betrieb aufnehmen und dann aber auch weiterhin für die ETH Zürich als Forschungsprojekt dienen. Man kann gespannt sein, ob das Projekt die hohen Erwartungen in Bezug auf Nachhaltigkeit erfüllen wird.

Bildrechte: ETH-Studio Monte Rosa/Tonatiuh Ambrosetti

Norwestansicht 2 Neue Monte Rosa Hütte Photo

Gastezimmer Neue Monte Rosa Hütte Photo

Deutsche Nationalelf entspannt sich in DEDON Möbeln

Freitag, Juni 27th, 2008

DEDON

DEDON als offizieller DFB-Projektpartner der deutschen Fußball-Nationalmannschaft stattet das Hotel in der Schweiz aus.

Ende der 80er Jahre beschließt der ehemalige Profifußballer von Bayern München Bobby Dekeyser, hochwertige wetterfeste Outdoor-Möbel zu entwickeln. Der Anfang einer erfolgreichen Firmengeschichte.

Heute stehen die luxuriösen Gartenmöbel auch auf der Terrasse von Brad Pitt und Michael Ballack.