CTYCRFT

Archive for the ‘Interior Design’ Category

Superbude in Hamburg

Mittwoch, Oktober 7th, 2009

lobby 3 0 Superbude in Hamburg Photo

Seit April 2008 können Hamburgreisende in der Superbude nächtigen. Das bereits mehrfach ausgezeichnete Hotel in der Hamburger City ist unkompliziert und bietet gleichzeitig stylischen Komfort. Architekt Thomas Lau hat das ehemalige Druckerei-gebäude in die 74 Zimmer Unterkunft umgebaut und Armin Fischer von 3Meta entwarf das kreative Interior Design. Zweckentfremdete Alltagsgegenstände wie Bierkästen, Paletten oder Pöppel sorgen für eine moderne und ungezwungene Atmosphäre.

Kommunikatives Wohnen wie bei Freunden lautet das innovative Hotelkonzept, so gibt es Wlan und 2 iMacs zur kostenlosen Nutzung, eine Wii, Boxsack und Kicker und ein kleines Kino. Im Kitchen-Club bekommt man Frühstück und ansonsten kann man sich sein Essen dort selber zubereiten. Und wenn die vielbefahrene Strasse aussen stört, dann nur weil die Party innen noch nicht laut genug ist.
Die Superbude ist ein Hotel für Backpacker, Familien, Alleinreisende und alle die Spaß daran haben lustige Designideen zu entdecken. Die Doppelbude ist ab 59,-€ zu haben.

08 05 08 Superbude 057 Superbude in Hamburg Photo

08 05 08 Superbude 072 Superbude in Hamburg Photo

superbude Dach Superbude in Hamburg Photo

(weiterlesen…)

Projektionen – 3D Video Mapping

Dienstag, September 22nd, 2009

Projection on Buildings from NuFormer Digital Media on VimeNu

NuFormer Digital Media erzeugt verblüffende dreidimensionale Effekte auf Gebäuden. Dafür wird zunächst ein virtuelles Modell des Gebäudes erstellt und die Projektion exakt für alle Oberflächen, Vorsprünge und Tiefen berechnet. Über mehrer Projektoren werden dann die Bewegtbilder mit der erstaunlichen räumlichen Täuschung an die Hauswand geworfen. Die Gebäude werden somit Teil des Gesamtkunstwerks. Allerdings muss der Betrachter einen bestimmten Blickwinkel einnehmen, um die Show richtig dargestellt zu sehen.

[via nextwall]

Auch sehr cool das Projekt Eureka Carpark in Melbourne von Axel Peemöller für Emery Studio. Die Buchstaben sind nur aus bestimmten Positionen unverzehrt lesbar. Erstaunlich und irritierend zugleich, wie dieses ausgeklügelte Design unsere räumliche Wahrnehmung täuscht.

et4 Projektionen   3D Video Mapping Photo

et2 Projektionen   3D Video Mapping Photo

Axel Peemöller hat auch ne klasse Website, grafisch ein absolutes Highlight.

Bei dem unkonventionellen Design einer Berliner Zahnarztpraxis von GRAFT, wurde das Bild eines Tänzers auf Decke, Boden und Theke projiziert.

ku641 Projektionen   3D Video Mapping Photo

ku64 3 Projektionen   3D Video Mapping Photo

Fotos: GRAFT Inc. (flickr)

Mach dir die Wand zum Whiteboard!

Dienstag, August 18th, 2009

work gallery 1 Mach dir die Wand zum Whiteboard! Photo

Der Tafellack war gestern, jetzt gibt es den Whiteboard-Lack mit dem man jede Wand ja jede beliebige Oberfläche in ein Kreativ-Kunst-Brainstorm-Todolist-Info-Design-Objekt verwandeln kann. Die Idee kommt von Ideapaint, hier kann man den Lack auch bestellen. Es gibt ihn in zehn verschiedenen Farben. Das Paket für 25 qm kostet knapp 100$ (der Versand nach Europa allerdings fast genauso soviel).

school ip 1 Mach dir die Wand zum Whiteboard! Photo

work ip 2 Mach dir die Wand zum Whiteboard! Photo

(weiterlesen…)

1+1=3_Alles eine Frage des Standpunkts

Dienstag, Juni 2nd, 2009

Und wie Aristoteles schon gesagt hat: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“

113 1 1+1=3 Alles eine Frage des Standpunkts Photo

113 2 1+1=3 Alles eine Frage des Standpunkts Photo

Möbeldesign-Präsentation von Studenten des Beckmans College of Design auf der Stockholm Furniture Fair 2009.

Schöne optische Täuschung.  Verblüffend akkurat!

[via yatzer]

Ein bisschen Therme Vals für daheim

Sonntag, März 15th, 2009

vals Ein bisschen Therme Vals für daheim Photo

Seit Peter Zumthor 1996 die Therme Vals aus geschichteten Quarzit-Steinplatten erbaut hat und unglaublich stimmungsvolles Ambiente schuff, hat sich die Brick-Wand zu einem angesagten Trend-Objekt entwickelt. Heute findet man sie in unzähligen Shop- und Interior-Designs wieder.
Während die Therme Vals aus ca. 60.000 geschichteten Steinplatten besteht, die nicht vorgemauert sondern massiv Teil der tragenden Elemente sind, gibt es für den gemeinen Innenausbau inzwischen vorgefertigte, fliesenähnliche Elemente. Von Gipsimitaten bis hin zu den natürlich weitaus schöneren Natursteinelementen, die aber für 70 €/qm auch erschwinglich sind. Nachteilig sind nur die Ecksituationen, die eigentlich nur mit Eckprofilen schön zu lösen sind.

brickwand Ein bisschen Therme Vals für daheim Photo

Dieses Bild habe ich bei Ambiente by Palazzo gefunden. Und ich muss sagen, es kommt meiner Vorstellung eines Traumbads schon sehr nahe.
Eine große, freistehende, halbrunde Badewanne, eine Wasserfalldusche, große Fliesenformate….und natürlich eine Brick-Wand…achja..*träum*
Etwas Leben und Farbe kommt dann natürlich durch übertrieben teure Luxuskosmetikartikel rein und Glasmosaikfliesen, die auch sein müssen.